Zahnarztpraxis Sebastian Rietz
Zahnarztpraxis Sebastian Rietz

Zahnerhaltung - wenn der Zahn ein Loch hat

Wenn Karies die Zähne angreift, dann ist schnelles Handeln nötig. Frühe Karies lässt sich manchmal sogar ohne zu bohren beseitigen, bei größeren Defekten stellt Keramik den Zahn in Form, Farbe und Funktion wieder her.

 

Zu den Leistungen unserer Zahnerhaltung zählen

  • Icon - die Füllung ohne Bohren
  • Komposit - Zahnfarbene Füllung für kleine und mittlere Defekte
  • Keramikinlays und Keramikteilkronen - die perfekte Wiederherstellung
  • Veneers - optimale Ästhetik für die Schneidezähne

 

Icon - die Füllung ohne Bohren

Wenn sich auf den glatten Oberflächen der Zähne weiße oder braune Stellen bilden, welche nicht einfache Verfärbungen sind, dann kann es sich um eine sogenannte Initialkaries handeln.

 

Diese frühe Form der Karies kann mit Hilfe von Icon aufgelöst werden. Mit einem speziellem Versieglerlack wird das aufgelöste Material ersetzt und die natürliche Zahnfarbe meist vollständig wiederhergestellt.

 

Komposit - Zahnfarbene Füllung für kleine und mittlere Defekte

Falls doch einmal eine Karies entsteht, ist eine möglichst frühzeitige Repartur mit einem hochwertigem Füllungsmaterial notwendig.

 

Hier bietet sich das Komposit an. Dabei handelt es sich um Keramikpartikel, die mit Kunststoff zusammen eine formbare Masse bilden. Nachdem dieses Material in den Defekt eingebracht wurde wird es mit Hilfe von Licht gehärtet. Komposit geht beim Aushärten eine Klebeverbindung mit dem Zahn ein. Durch die Keramikbestandteile wird das Material sehr haltbar.

 

Der Vorteil von Komposit ist, dass es als zahnfarbenes Material praktisch unsichtbar ist. Damit wird ein ästhetisch sehr gutes Ergebnis erreicht, was besonders im Schneidezahnbereich zum tragen kommt.

 

Keramikinlays und Keramikteilkronen - die perfekte Wiederherstellung

Bei mittleren und großen Defkten bieten im Labor angefertigte keramische Inlays oder Teilkronen die optmale Versorgung. Unübertroffen in Ästhetik, Haltbarkeit und Funktion ist dieses Material vom natürlichen Zahn praktisch nicht zu unterscheiden.

 

Die Herstellung ist auf Grund der Materialeigenschaften aufwändiger als bei normalen Füllungsmaterialien. In der Regel sind hier zwei Behandlungssitzungen notwendig.

 

Bei der ersten Behandlung wird der Zahn für das Inlay vorbereitet und abgeformt. Auf dem Modell stellt unser zahntechnisches Labor das passgenaue Inlay her. Dieses wird bei der zweiten Behandlung mit einem speziellen Kleber am Zahn befestigt.

 

Veneers - optimale Ästhetik für die Scheidezähne

Eine besondere Form der Teilkrone ist im Schneidzahnbereich das Veneer.

 

Dieses dient meist der Wiederherstellung der Ästhetik, zum Beispiel wenn die Zähne mit vielen kleinen, häufig farblich nicht optimalen Füllungen versorgt sind. Auch leichte Fehlstellungen oder starke Verfärbungen der Zahnsubstanz lassen sich so korrigieren.

 

Für Veneers wird nur minimal Substanz von den entsprechenden Zähnen abgetragen. Nach der Herstellung im Labor werden die hauchdünnen Keramikverblendungen mit dem Zahn verklebt.

Hier finden Sie uns

Zahnarztpraxis Sebastian Rietz

Dörnerstr. 23

63322 Rödermark 

Terminvereinbarungen

Sie können uns anrufen unter

 

+49 6074 90714

 

oder Sie senden eine Terminanfrage per E-Mail.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

8:00-13:00 sowie

Montag, Dienstag und Donnerstag

14:30-19:30

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zahnarztpraxis Sebastian Rietz